E I N S Ä T Z E

Auslaufendes Öl nach LKW-Unfall


Alarmierung: Montag, 22.01.2018 / 14:51 Uhr
Einsatzende: Montag, 22.01.2018 / 16:15 Uhr

Fahrzeuge
Eigene Fahrzeuge: ELW 1, MTW, LF 10/10

Lage
Nach einem Verkehrsunfall auf der B28a, verursacht durch einen geplatzten Reifen, geriet ein Sattelschlepper auf die Gegenfahrspur und blieb dort in der Leitplanke hängen. Ein Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr und schwere Verletzungen gibt es glücklicherweise nicht zu beklagen, doch der LKW muss durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Bei dieser Maßnahme stellt sich heraus, dass die Ölwanne aufgerissen ist und der Inhalt ausläuft. Daraufhin kommt es zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Bondorf und des Umweltschutzamtes.

Einsatzbericht
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr dichten die Kanäle mit Dichtkissen ab, damit kein Öl in die Kanalisation gelangen kann, zudem werden verschmutzte Teile der Fahrbahn mit Ölbindemittel abgestreut. Eine Fachfirma rückt mit einem Bagger an und trägt verunreinigten Boden ab, da ein Teil des Öls auch in das Erdreich eindrang. Eine weitere Spezialfirma wird ebenfalls hinzugezogen, um die großflächige Verschmutzung der Straße zu reinigen.






Bild 1



Bild 2



Bild 3


Kontakt
Impressum